OFFIZIELLE WEBSITE DER

EISPIRATEN CRIMMITSCHAU

Am vergangenen Freitagabend fanden sich knapp 60 Fans in den Räumlichkeiten der Sportsbar im Kunsteisstadion Sahnpark ein, um das neu gegründete Fanprojekt kennenzulernen und sich in dessen Aufgaben mit einzubringen. Nach einer Begrüßung durch den Fanbeauftragten der Eispiraten Crimmitschau, Norman Pilling, wurde den Anwesenden erklärt, mit welchen Schwerpunkten sich das Fanprojekt in Zukunft beschäftigen wird und welche Events bereits in der Planung sind.

Neben dem 2. Fanfest am 18.08.2019 soll es in dieser Saison auch öfter die Möglichkeit geben, das Team der Eispiraten bei den Auswärtsspielen mit einem Fanbus zahlreich zu unterstützen. Eine angeregte Diskussion ergab sich bei der Thematik einer Anlaufstelle für Fans vor und nach den Heimspielen der Eispiraten zu schaffen. Die Anwesenden waren sich einig, dass ein solcher Fantreff eine gute Möglichkeit bietet sich auszutauschen und auch als Fans enger zusammenzurücken. Das Fanprojekt informierte, dass es bereits Gespräche mit verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung gab und man sich so erste Informationen einholen konnte um die weitere Vorgehensweise abzustimmen.

Am Ende der Veranstaltung konnten sich interessierte Fans und Helfer noch in ausgelegte Listen  eintragen, um z.B. per Newsletter stets mit Informationen vom Fanprojekt versorgt zu werden oder sich selbst aktiv mit einzubringen und bei Choreos oder Fan-Events mitzuhelfen. Für alle Fans die bei der Versammlung nicht dabei sein konnten, sich aber dennoch mit Ihrer Hilfe einbringen möchten, gibt es die Möglichkeit, sich beim Fanfest in ausgelegte Listen einzutragen.

Das Fanprojekt bedankt sich nochmals ausdrücklich bei allen Anwesenden für die gute Resonanz, die eingebrachten Ideen und hofft auch bei künftigen Veranstaltungen auf eine so große Hilfe zurückgreifen zu können.

(Pressemitteilung des Crimmitschauer Fanprojektes)