Brauhaus Zwickau wird neuer Eispiraten-Sponsor

Brauhaus Zwickau wird neuer Eispiraten-Sponsor

Werbepartner steigt zur Saison 2019/20 ein

Die Eispiraten Crimmitschau und das Brauhaus Zwickau gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die Gasthausbrauerei und Brennerei wird zur neuen Spielzeit 2019/20 neuer Werbepartner des Erishockey-Zweitligisten. Das regionale Gasthaus, welches neben leckeren Speisen, selbstgebrautem Bier und hausgebrannten Schnäpsen auch Feiern, Tagungen und Übernachtungen in „den ältesten Häusern Zwickaus“ anbietet, wird ab der neuen Spielzeit auch einen Teil des Caterings in den VIP-Räumen der Eispiraten übernehmen. 

Als erste Zwickauer Gasthausbrauerei und Brennerei wurde das Brauhaus im Juli 2001 erstmals eröffnet. Seit dem 01.01.2019 liegt es nun in der Leitung von Herrn Sebastian Scherk und seiner Ehefrau Sarah Alexandra Scherk. „Uns ist es wichtig, dass das Brauhaus nicht einfach nur eine Gaststätte ist, wo man schnell etwas isst und dann wieder geht. Wir möchten, dass unsere Gäste gerne zu uns kommen und auch bleiben. Unser Brauhaus steht für Geselligkeit und dies sollen auch unsere Gäste hier spüren können“, sagt Sebastian Scherk, welcher der Zusammenarbeit mit den Eispiraten positiv entgegenblickt: „Wir freuen uns sehr, das Eishockeyteam unterstützen zu dürfen und auf die damit verbundenen Herausforderungen, an welchen auch wir wieder wachsen können“.

„Wir freuen uns über die neu gewonnene Partnerschaft mit dem Brauhaus Zwickau und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit für die nächsten Jahre”, sagt Stefan Steinbock, Sponsorenbeauftragter der Eispiraten Crimmitschau.

BayWa Baustoffe wird neuer Eispiraten-Partner

BayWa Baustoffe wird neuer Eispiraten-Partner

Mischkonzern engagiert sich als Premium-Sponsor

Positive Nachrichten bei den Eispiraten: BayWa Baustoffe wird zur neuen Spielzeit 2019/20 Partner des Eishockey-Zweitligisten. Das Zwickauer Unternehmen engagiert sich demnächst als Premium-Sponsor bei den Crimmitschauern. Die Zusammenarbeit wurde zwischen Sven Solbrig, Betriebsleiter BayWa Baustoffe-Niederlassung Zwickau, und Max Zerrenner, Sponsorenbeauftragter der Eispiraten, beschlossen und beinhaltet neben Werbeplattformen im Stadion auch Präsentationen auf den Social-Media-Kanälen der Eispiraten.

BayWa Baustoffe beliefert sowohl gewerbliche Kunden als auch private Endkunden mit Baustoffen aller Art. Die Angebotspalette umfasst sämtliche Sortimente vom Rohbau über den Innenausbau bis hin zur Gartengestaltung, Baustellenlogistik, Montageleistungen und die Vermittlung qualifizierter Handwerksbetriebe. Das Produktspektrum richtet sich an Bauunternehmen, Kommunen, Handwerks- und Gewerbebetriebe sowie den privaten „Häuslebauer“ und Renovierer. Ergänzend bietet die BayWa den Kunden vielfältige Dienstleistungen sowie Kompetenz und Unterstützung bei innovativen Themen wie gesundes Bauen und Effizienzhaus Plus. Digitale Angebote stärken durch neue Impulse und zusätzliche Vertriebskanäle zunehmend das traditionelle Geschäft. Die BayWa zählt im Baustoff-Fachhandel zu den größten Anbietern im deutschsprachigen Raum.

„Wir als BayWa Baustoffe freuen uns eine Partnerschaft mit den Eispiraten Crimmitschau einzugehen und damit unser Bekenntnis zur Region zum Ausdruck zu bringen“, so Betriebsleiter Sven Solbrig.

„Ich freue mich sehr mit BayWa Baustoffe Zwickau einen starken Partner der Region in unserem Sponsoren-Pool begrüßen zu dürfen. Im Namen der Eispiraten Crimmitschau GmbH bedanke ich mich für das Vertrauen in den Standort und freue mich auf eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Max Zerrenner, Verantwortlich für Sponsoring bei den Eispiraten.

Preisanpassung der DEL2-Livestreams zur neuen Saison

Preisanpassung der DEL2-Livestreams zur neuen Saison

Alle Spiele live bei SpradeTV – Clubs haben Übertragungen in den letzten Jahren deutlich verbessert

Seit mittlerweile fast zwei Jahren ist die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) mit all ihren Meisterschaftsspielen live bei SpradeTV zu verfolgen. Streams aus der DEL2 gibt es jedoch bereits seit 2007 in unterschiedlicher Ausprägung. Für 2019/2020 wird erstmals der Preis für die Liveübertragungen der Spiele angepasst. Mit Beginn der neuen Saison, inklusive der Vorbereitungsspiele, kostet eine Partie bei SpradeTV statt bisher 5,50 Euro dann 6,50 Euro.

Aufgrund der Qualitätssteigerung und der stetigen Verbesserungen an den DEL2-Standorten in den letzten Jahren – wie beispielsweise der Einsatz von mindestens zwei Kameras plus die Übertorkamera, die kommentierten Streams, Pauseninterviews, Zeitlupen sowie ein Rückblick auf die besten Szenen eines Drittels – machen diesen Schritt notwendig.
Die Erlöse der kostenpflichtigen Streams, abzüglich der Gebühren für das Paymentsystem, der Systemstabilität und der Servernutzung, kommen direkt den jeweiligen Clubs zugute. Somit ist die weitere Entwicklung und Qualitätssicherung der Übertragungen an den Standorten gewährleistet.
René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer: „Die Qualität der Livestreams wurde in der Vergangenheit stetig optimiert. Seit letzter Saison gibt es Richtlinien, an die sich die Clubs halten müssen. Die Liga, SpradeTV und die Clubs werden weiter daran arbeiten, die Qualität der Übertragungen weiter zu vereinheitlichen.
Neben den Einzelpreisen werden auch die Preise für die verfügbaren Pakete angepasst:

Saison 2019-2020
EP GP
1 Spiel 6,50 €
5 Spiele 6,25 € 31,25 €
10 Spiele 6,00 € 60,00 €
20 Spiele 5,75 € 115,00 €
40 Spiele 5,65 € 226,00 €
50 Spiele 5,50 € 275,00 € 

(Pressemitteilung der DEL2 vom 05.06.2019)

Eispiraten verpflichten Verteidiger Martin Kokeš

Eispiraten verpflichten Verteidiger Martin Kokeš

DEL2-Meister kommt nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau haben den ersten Neuzugang für die kommende Saison 2019/20 verpflichtet: Verteidiger Martin Kokeš wechselt vom amtierenden Zweitliga-Meister Ravensburg Towerstars an die Waldstraße. Mit dem 23-jährigen Deutsch-Tschechen sichern sich die Eispiraten die Dienste eines soliden Abwehrmanns, der trotz seines jungen Alters reichlich Erfahrung mitbringt, die DEL2 bestens kennt und keine Kontingentstelle einnimmt. Bei den Crimmitschauern wird Kokeš mit der Rückennummer 88 auflaufen.

Martin Kokeš stand in der abgelaufenen Saison 59 Mal für die Ravensburg Towerstars auf dem Eis und erzielte dabei einen Treffer sowie vier Vorlagen. Der Defensiv-Verteidiger avancierte mit soliden Leistungen zudem zu einem Leistungsträger in der Hintermannschaft der Puzzlestädter und hatte letztlich einen großen Anteil am Gewinn der DEL2-Meisterschaft. Vor seinem Engagement in Ravensburg (2018-2019) lief der in Most (Tschechische Republik) geborene Linksschütze beim HC Litvinov in der Extraliga auf und konnte auch da einmal die Meisterschaft feiern. 

Der 1,91-Meter-Hühne, welcher außerdem 90 Kilogramm auf die Waage bringt, gehörte im Nachwuchsbereich zudem stetig zu den Aufgeboten der Tschechischen U-Nationalmannschaften. „Wir haben einen großen, defensiven Verteidiger gesucht und sind mit Martin fündig geworden. Er passt charakterlich gut ins Team und wir sehen noch ein großes Entwicklungspotenzial bei ihm. Er wird unser Team in der kommenden Saison noch besser machen“, ist sich Teammanager Ronny Bauer sicher.

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2019/20
Tor: Mark Arnsperger
Abwehr: André Schietzold, Felix Thomas, Carl Hudson (AL), Ole Olleff, Philipp Halbauer, Martin Kokeš
Angriff: Dominic Walsh, Patrick Pohl, Vincent Schlenker, Adrian Grygiel, Patrick Klöpper, Julian Talbot (AL), Benjamin Kosianski, Marius Demmler, Viktor Braun, Willy Rudert (Leihe nach Finnland)

Über neue Beiträge benachrichtigen Benachrichtige mich Ablehnen
Which Notifications would you like to receive?