OFFIZIELLE WEBSITE DER

EISPIRATEN CRIMMITSCHAU

Stadionbesuch in Zeiten von Covid-19 (Stand: 02.03.2022)

3G-Regelung zu Heimspielen im Sahnpark

Die Eispiraten können ihre Fans unter der 3G-Regelung begrüßen und dürfen den Sahnpark mit 50 Prozent auslasten. Dies entspricht einer Anzahl von 2.854 Zuschauern, die entweder genesen, geimpft oder negativ getestet sind. Zudem entfällt die Maskenpflicht am Platz.

Neue Corona-Schutz-Verordnung in Sachsen – TeamSportSachsen informiert

Das sächsische Kabinett hat in seiner gestrigen Sitzung eine Corona-Schutz-Verordnung beschlossen, welche die bisherige Corona-Notfall-Verordnung ablöst. Sie tritt am 4. März 2022 in Kraft und gilt aufgrund der dann auslaufenden rechtlichen Grundlage im Infektionsschutzgesetz des Bundes bis einschließlich 19. März 2022.

Sportgroßveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besucher/innen können unter 2G-Bedingungen im Innenbereich mit bis zu 60 Prozent der Höchstkapazität, höchstens jedoch bis 6.000 Personen durchgeführt werden. Im Außenbereich sind bis zu 75 Prozent der Höchstkapazität, höchstens jedoch 25.000 Personen möglich. Darüber hinaus gibt es für Sportgroßveranstaltungen auch die Option, die 3G-Regelung anzuwenden, wenn die Kapazität nur bis maximal 50 Prozent ausgelastet wird.

Bitte umliegende Testzentren nutzen – Identitätsnachweis mitführen

Wir bitten alle Fans, die nicht genesen oder geimpft sind, wenn möglich, die umliegenden Testzentren zu nutzen, um einen schnelleren Zugang in das Kunsteisstadion Crimmitschau zu gewähren. Über eine vorherige Anmeldung (Mobilnummer 01701415922) ist es auch dem Testteam von MEDIDAST möglich, Zuschauer zu testen – jedoch nur eine gewisse Anzahl an Personen. Zudem weisen wir darauf hin, dass ein Identitätsnachweis mitgeführt werden muss. Dies kann neben dem Personalausweis auch ein Führerschein oder eine Krankenkassenkarte sein.