„Es geht bei Null los!“

Mrz 7, 2019 | Allgemein, Hauptnews

Danny Naud vor den Pre-Playoff-Spielen gegen Kassel

Die fünfte Jahreszeit steht bevor! Am morgigen Freitag starten die Eispiraten in die Pre-Playoffs! Dabei treffen die Crimmitschauer in einer „Best-of-Three“-Serie auf den Tabellensiebten der Hauptrunde, die Kassel Huskies. Vor den Begegnungen gegen die Schlittenhunde sprach Danny Naud über die Favoritenrolle, Erleichterung nach dem spannenden Hauptrundenfinale sowie das Personal.

Zu Beginn der Presserunde schätzte Danny Naud die Kassel Huskies ein: „Sie sind sehr kompakt und stehen defensiv gut. In meinen Augen sind sie auch der Favorit“. Doch der Cheftrainer der Westsachsen sieht dennoch gute Chancen, die Serie zu gewinnen. „Wir werden uns nicht verstecken. Wir wissen, dass wir gute Chancen haben zu siegen, wenn wir defensiv unseren Job machen, konsequent und kompromisslos spielen“.

Zudem sprach der 57-jährige Headcoach über…

… die Erleichterung nach dem Erreichen der Pre-Playoffs: Auf jeden Fall ist es eine Erleichterung. Der Druck war schon da. Aber es war auch ein positiver Druck, den sich die Jungs selbst gemacht haben. Wir wollten unbedingt in die Pre-Playoffs. Der Gedanke galt nach dem Spiel gegen Frankfurt aber gleich der nächsten Runde. Die Jungs wollen mehr. Wir haben das sehr positiv aufgenommen und werden jetzt sehen, wie es weiter geht. Es ist eine Best-of-Three-Serie. Doch bereits seitdem ich hier bin, ist es eine ähnliche Situation. Man hat den gleichen Druck, die Spiele gewinnen zu müssen, um die Ziele zu erreichen. Wir werden auf dem Eis 100 Prozent geben.

… die bisherigen Duelle gegen Kassel: Wir haben dreimal in der Hauptrunde gegen Kassel gewonnen. Das ist schön und gut für das Selbstvertrauen. Wir haben oft bewiesen, dass wir sie schlagen können. Auf der anderen Seite ist es aber auch wichtig, das nicht über zu bewerten. Das sagt jetzt nichts mehr aus. Es geht bei Null wieder los!

… die Personallage: Carl Hudson hat von Tag zu Tag intensiver trainiert. Ich habe jetzt noch nicht mit ihm gesprochen. Wir werden morgen eine Entscheidung fällen. Wenn Carl spielt, wird Ville Saukko wohl draußen bleiben. Patrick Klöpper wird weiter fehlen.

… den Torwart im ersten Spiel: Ich werde nicht drin stehen (lacht). Nein, Brett Kilar wird morgen halten. Ich glaube jeder weiß, dass ein Goalie in den Playoffs sehr wichtig ist. Brett verdient es sich einfach, morgen zu starten. Er hat gegen Frankfurt teilweise unglaubliche Saves gemacht. Ich habe Vertrauen in ihn. Man muss aber auch sehen, dass man Spiele als Team gewinnt oder verliert. Das liegt nicht nur am Torhüter.

… eine spezielle Taktik in den Pre-Playoffs: Ich denke es gibt keine spezielle Taktik. Wir brauchen zwei Siege, um weiterzukommen. Es gibt keinen Grund abzuwarten. Wir sind nun in dieser Situation und müssen sofort bereit sein. Wir dürfen uns aber auch nicht so viel Druck machen. Selbst wenn wir das erste Spiel verlieren – Wir müssten immer noch ein zweites Spiel verlieren, um rauszufliegen. Es ist das gleiche in einer Best-of-Seven-Serie wenn du 3:0 in der Serie vorn liegst. Du hast noch nichts erreicht und musst noch ein viertes Spiel gewinnen.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Über neue Beiträge benachrichtigen Benachrichtige mich Ablehnen
Which Notifications would you like to receive?