4:0! Eispiraten besiegen Ravensburg souverän

Feb 3, 2023 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen rutschen in die Playoff-Spots

Foto: Kim Enderle

Ein starker Auftritt bringt die nächsten drei Punkte für die Eispiraten Crimmitschau gegen ein Top-Team der DEL2! Die Westsachsen setzten sich am heutigen Freitagabend mit 4:0 bei den Ravensburg Towerstars durch. Alexis D’Aoust und Scott Feser sorgten mit ihren Doppelpacks dafür, dass die Pleißestädter auf den neunten Platz vorrutschen und somit vorerst wieder einen Pre-Playoff-Platz innehaben. Am Sonntag steht dann der erste Blaulicht-Tag der Eispiraten an, zu welchem die Heilbronner Falken (05.02.2023 – 17:00 Uhr) im Sahnpark zu Gast sind.

Weiterhin ohne André Schietzold, Valentino Weißgerber und den nach Leipzig verliehenen Tamás Kánya starteten die Eispiraten gut in ihr Auswärtsspiel bei den Ravensburg Towerstars. Dabei konnten die 2.385 Fans in der CHG-Arena nicht unbedingt erkennen, dass zwischen beiden Teams in der Tabelle ein doch deutlicher Unterschied herrscht. Defensiv standen die Westsachsen richtig gut, störten frühzeitig den Aufbau der Gastgeber und kamen vor allem selbst immer wieder zu guten Möglichkeiten, die durch Henri Kanninen und Mathieu Lemay zunächst ungenutzt blieben. In der 15. Minute war es schließlich Alexis D’Aoust, welchem der Puck vor die Schlittschuhe sprang. Reaktionsschnell netzte der Kanadier in numerischer Überzahl zum 1:0 ein!

Auch im zweiten Durchgang legte das Team von Cheftrainer Marian Bazany ein kontrolliertes und diszipliniertes Spiel an den Tag und kam weiterhin zu guten Gelegenheiten. Beste Chancen waren also da, nur der zweite Treffer der Crimmitschauer sollte noch etwas auf sich warten. Nach 39 Minuten besiegelte ein schneller Doppelschlag aber schließlich die Vorentscheidung. Alexis D’Aoust traf mitten in der Eispiraten-Drangphase zum 2:0, lediglich 23 Sekunden später klingelte es erneut. Scott Feser nahm ordentlich Tempo auf, zog in das Drittel der Ravensburger und ließ Jonas Stettmer, der den etatmäßigen Jonas Langmann vertrat, mit seinem trockenen Schuss ins lange Eck keine Abwehrchance – 3:0 (39.).

Die Towerstars wirkten hingegen weiter recht träge und einfallslos. Auf der Gegenseite spielten es die Westsachsen richtig clever runter. Klar, auch Ilya Sharipov war immer wieder zur Stelle und parierte ein ums andere Mal stark, doch spätestens als Scott Feser in der 48. Minute seinen Doppelpack schnürte, war die Messe gelesen. Gut bedient von Filip Reisnecker fackelte der Kanadier nicht lang und bezwang Stettmer zum 4:0-Endstand. Die Eispiraten sicherten sich so ganz wichtige drei Punkte und rutschen so auf den neunten Platz vor. Ilya Sharipov belohnte sich mit einem weiteren starken Auftritt und wurde nach seinem dritten Shutout in dieser Saison auch noch zum besten Spieler auf Seiten der Crimmitschauer gewählt.

Torfolge (0:1, 0:2, 0:1):

0:1 Alexis D’Aoust (Mathieu Lemay, Dominic Walsh) 14:24 – PP1
0:2 Alexis D’Aoust (Taylor Doherty) 38:29
0:3 Scott Feser (Timo Gams) 38:52
0:4 Scott Feser (Filip Reisnecker, Timo Gams) 47:41

Zuschauer: 2.385

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner