Pflanzaktionen von „So geht sächsisch.“ und TeamSportSachsen e.V. gehen weiter

Nov 4, 2023 | Allgemein

Zum Start der Pflanzzeit setzt „So geht sächsisch.“ gemeinsam mit dem TeamSportSachsen e.V. und der „Stiftung Wald für Sachsen” erneut ein Zeichen für den sächsischen Wald und führt mehrere Pflanzaktionen im Freistaat durch.

An drei Standorten kommen Sportler, Verantwortliche und Fans zusammen, um die für 2023 ausgerufene „Waldmeisterschaft“ mit Leben zu füllen. Seit deren Beginn im November 2022 hat die Stiftung Wald für Sachsen rund 50 Pflanzaktionen organisiert und rund 300.000 Bäume und Sträucher gepflanzt. Bis Jahresende 2023 werden rund 500.000 Bäume eine neue Heimat haben.

Ministerpräsident Michael Kretschmer betont: „Die Wiederaufforstung der sächsischen Wälder ist und bleibt für uns alle ein immens wichtiges Thema und liegt mir persönlich sehr am Herzen. Umso mehr freue ich mich, dass sich immer mehr Vereine, Verbände und Institutionen daran beteiligen und mit Spendensammlungen oder Pflanzaktionen die Idee unterstützen. Ich danke allen Beteiligten für dieses wichtige Engagement.“

Pflanzaktionen in Markranstädt, Pulsnitz und Zwickau-Marienthal

Den Auftakt macht bereits am Montag, 6. November, die Pflanzaktion in Markranstädt. Hierzu laden der SC DHfK Leipzig, der 1. FC Lokomotive Leipzig, die BSG Chemie Leipzig, der HC Leipzig, RB Leipzig, die Icefighters Leipzig sowie Sportler und Verantwortliche der Olympiasport Leipzig GmbH ein. Interessierte können immer ohne Voranmeldung jeweils von 13 bis 15 Uhr vorbeischauen und gemeinsam Setzlinge pflanzen. Die Klubs sorgen für ein kleines Catering.

Henrik Lindner, Geschäftsführer der „Stiftung Wald für Sachsen”: „Es freut uns ungemein, dass die Mitglieder von TeamSportSachsen ihren Worten Taten folgen lassen und wir mit der Unterstützung von ‚So geht sächsisch.‘ bereits zum zweiten Mal im Jahr 2023 zu mehreren Pflanzaktionen aufrufen können. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.”

Karsten Günther, Vorstandsvorsitzender TeamSportSachsen e.V.: „Für uns war schon nach den Pflanzaktionen im Frühjahr dieses Jahres klar, dass es keine einmalige Aktion bleiben darf und wir weiter mit anpacken wollen. Um nachhaltig etwas für unseren Wald zu tun, müssen wir immer wieder auf seinen kritischen Zustand aufmerksam machen und für das Thema sensibilisieren. Wer nicht vor Ort aktiv mit pflanzen kann, darf der Stiftung Wald für Sachsen gern eine Spende zukommen lassen. Gemeinsam können wir viel mehr erreichen.“

Insgesamt werden im Rahmen der drei Pflanzaktionen sachsenweit mehr als 8.500 Bäume unterschiedlicher Arten gepflanzt, darunter Stiel- und Traubeneichen sowie Spitzahorn, aber auch Winterlinden, Hainbuchen und Vogelkirschen. Die naturnahe Wiederbewaldung von abgestorbenen Waldflächen erfolgt auf insgesamt rund 2,4 Hektar zur nachhaltigen Sicherung der Waldfunktionen wie Wasser-, Boden und Hochwasserschutz. Die Kahlflächen befinden sich in verschiedenen Regionen Sachsens und sind in den letzten Jahren durch Stürme, Dürre und Borkenkäferbefall entstanden. Nun sollen sich hier stabile Mischwälder entwickeln.

Pflanzaktionen im Überblick:

Montag, 6. November 2023, 13-15 Uhr, Markranstädt

SC DHfK Leipzig
1.FC Lokomotive Leipzig
BSG Chemie Leipzig
RB Leipzig
HC Leipzig
Icefighters Leipzig
Olympiasport Leipzig GmbH

Die Wiederbewaldung der rund ein Hektar großen, durch Borkenkäferbefall entstandenen Kahlfläche erfolgt durch die Pflanzung von 1.000 Flatterulmen, 1.000 Hainbuchen, 1.000 Winterlinden sowie 400 Vogelkirschen.

Mittwoch, 8. November 2023, 13-15 Uhr, Lichtenberg bei Pulsnitz

Dresdner SC Volleyball
Dresdner Eislöwen
Dresden Titans
Dresden Monarchs
HC Elbflorenz
Bischofswerdaer FV 08
Lausitzer Füchse
HC Rödertal

Die standort- und klimaangepasste Wiederaufforstung der zwei Teilflächen in Lichtenberg bei Pulsnitz auf einer 0,8 Hektar großen, beräumten Fichtenschadfläche durch Borkenkäferbefall erfolgt durch die Pflanzung von insgesamt 2.300 Bäumen, darunter Stieleichen, Rotbuchen, Spitzahorn, Flatterulmen und Vogelkirschen. Zudem wird die Fläche auf 600 Metern mit einem Wildschutzzaun versehen.

Donnerstag, 9. November 2023, 13-15 Uhr, Zwickau-Marienthal

BSV Zwickau
FC Erzgebirge
FSV Zwickau
VfB Auerbach
Chemnitzer FC
NINERS Chemnitz
Eispiraten Crimmitschau
EHV Aue
Sachsenring

Die Wiederbewaldung der rund 0,58 Hektar großen, durch Sturm und Borkenkäferbefall entstandenen Kahlfläche im Zwickauer Stadtteil Marienthal erfolgt durch die Pflanzung von 2.100 Traubeneichen, 400 Winterlinden, 200 Hainbuchen und 100 Vogelkirschen. Zudem werden 200 einheimische Sträucher zur Waldrandgestaltung eingesetzt.

Anfahrtsskizzen zu den einzelnen Pflanzaktionen sind unter https://teamsportsachsen.de/pflanzaktion zu finden.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner