„Verein, welcher solche Vorkommnisse in keiner Art und Weise tolerieren kann!“

Nov 1, 2021 | Allgemein

Durch den Sicherheitsdienst wurde während des gestrigen Meisterschaftsspiels der Eispiraten gegen Frankfurt eine Gruppe von 24 Personen festgestellt, welche sich im Zuschauerbereich aufhielten. Mindestens vier Personen aus dieser Gruppe schlugen sich wechselnd auf die Brust und zeigten den Hitlergruß mehrfach. Das Sicherheitspersonal verständigte daraufhin sofort die Polizei. Auf Grund von Zeugenaussagen und Videoaufzeichnungen, konnten diese Personen durch Einsatzkräfte der Polizei ausfindig gemacht, beim Verlassen des Stadions festgesetzt und die Personalien festgestellt werden. Eine Person konnte noch vor Ort zweifelsfrei durch zwei Zeugen als einer der Tatverdächtigen identifiziert werden. Weitere Ermittlungen wurden aufgenommen. (Polizeibericht)

„Wir bedauern den gestrigen Vorfall zum Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt sehr. Die Eispiraten sind ein familienfreundlicher Verein, welcher solche Vorkommnisse in keiner Art und Weise tolerieren kann und wird. Wir distanzieren uns von diesen Gruppen und werden dementsprechend auch Stadionverbote verteilen“, sagt Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann zu den gestrigen Vorfällen im Kunsteisstadion Crimmitschau.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Über neue Beiträge benachrichtigen Benachrichtige mich Ablehnen
Which Notifications would you like to receive?