OFFIZIELLE WEBSITE DER

EISPIRATEN CRIMMITSCHAU

Foto: © City-Press GmbH Bildagentur

Verteidiger kommt aus der DEL nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau haben sich die Dienste eines weiteren Verteidigers gesichert. Hagen Kaisler wechselt vom EHC Red Bull München an die Waldstraße. Der 23-jährige Abwehrmann, der bereits auf 37 DEL-Partien zurückblicken kann, ist der vierte Neuzugang im Team von Cheftrainer Danny Naud. Der eigentlich bestehende Vertrag zwischen München und Kaisler wurde zuvor in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Bei den Eispiraten erhält der ehemalige U-Nationalspieler die Trikotnummer 33.

Feierten 2018 gemeinsam die deutsche Meisterschaft: Jerome Flaake (l.) und Eispiraten-Neuzugang Hagen Kaisler (r.). (Foto: City-Press GmbH Bildagentur)

„Hagen ist sehr robust und zweikampfstark. Er kann einen guten ersten Pass spielen und stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft. Hagen ist ein Spieler, der immer für den Erfolg des Teams kämpft“, sagt Danny Naud, Trainer der Eispiraten Crimmitschau. Auch der Neuzugang freut sich auf seine bevorstehende Zeit bei den Westsachsen: „Ich habe sowohl über den Club als auch über die Fans nur Gutes gehört. Ich freue mich auf die neue Saison in Crimmitschau und werde alles dafür tun, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“.

Hagen Kaisler wurde am 25. Februar 1996 in Düsseldorf geboren und durchlief zunächst alle Juniorenteams der DEG, für welche der 1,84 Meter große und 89 Kilogramm schwere Verteidiger in der Saison 2014/15 dann auch seine ersten Spiele im deutschen Oberhaus absolvierte. Nach zahlreichen Oberligaspielen für die Moskitos Essen und 46 DEL2-Spielen für den EC Bad Nauheim, heuerte der ehemalige U-Nationalspieler zunächst beim EC Salzburg II in der Alps Hockey League an, wechselte 2018 dann aber zum EHC Red Bull München, mit denen er auf Anhieb deutscher Meister wurde. Nachdem der talentierte Stay-at-home-Verteidiger in der vergangenen Saison ausschließlich für den SC Riessersee in der Oberliga Süd zum Einsatz kam, entschied sich Kaisler nun für eine neue Herausforderung bei den Eispiraten in der DEL2.

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2019/20
Tor: Mark Arnsperger
Abwehr: André Schietzold, Felix Thomas, Carl Hudson (AL), Ole Olleff, Philipp Halbauer, Martin Kokeš, Hagen Kaisler
Angriff: Dominic Walsh, Patrick Pohl, Vincent Schlenker, Adrian Grygiel, Patrick Klöpper, Julian Talbot (AL), David Kuchejda, Alex Wideman (AL), Benjamin Kosianski, Marius Demmler, Viktor Braun, Willy Rudert (Leihe nach Finnland)