2:4! Eispiraten unterliegen Bayreuth

Jan 30, 2022 | Allgemein, Hauptnews

Foto: Peter Kolb

Westsachsen erneut ohne Punkte bei den Tigers

Die Eispiraten Crimmitschau haben am heutigen Sonntagabend keine Punkte aus dem Bayreuther Tigerkäfig entführen können. Die Westsachsen unterlagen den Franken, in einer lange offenen und spannenden Partie, mit 2:4.

Ohne die verletzten Mathieu Lemay, Vincent Schlenker, Niklas Heyer und Ty Wishart, dafür allerdings mit Comebacker Timo Gams, reisten die Eispiraten, nach ihrem 6:1-Sieg gegen Heilbronn am Freitag, heute zum Tabellendreizehnten nach Bayreuth. Bei den Franken erwischten die Crimmitschauer jedoch keinen guten Start und sahen in einigen Aktionen nicht unbedingt glücklich aus. Sinnbildlich dafür waren dann gleich zwei Gegentore. Zunächst fälschte Dominic Walsh nach zehn Minuten einen Schuss von Kevin Kunz mit dem Schlittschuh zum 0:1 ins eigene Tor ab, nur zwei Minuten später machte es ihm Ole Olleff nach und half beim 0:2 durch Frederik Cabana tatkräftig, aber genau so unglücklich mit (13.).

Die Eispiraten wurden danach aber besser und kamen zu Beginn des zweiten Durchgangs, dank eines weiteren kuriosen Tores, zurück ins Spiel! Patrick Pohl traf im Powerplay den Rücken eines Bayreuther Verteidigers – von da aus sprang der Puck zum 1:2-Anschluss ins Tor, ohne Abwehrchancen für Timo Herden (22.). Die Mannschaft von Marian Bazany erspielte sich fortan Oberwasser und kam nach etwas mehr als 35 Minuten dann auch nicht ganz unverdient zum 2:2-Ausgleich. Felix Thomas bediente Dominic Walsh, welcher an der blauen Linie den Hammer auspackte und die Scheibe zum 2:2 in die Maschen drosch (36.). Fast aus dem Nichts gelang den Franken, kurz vor der Pausensirene, jedoch ein weiterer Treffer. In Unterzahl hatte kein Eispirat den Bayreuther Offensivmann Christian Kretschmann auf dem Zettel, welcher unbedrängt zum 2:3 einschießen konnte und die Crimmitschauer somit erneut in Rückstand brachte (39.).

Die Tigers konnten den Schwung des erneuten Führungstreffers mit in den Schlussabschnitt nehmen. Die Crimmitschauer hatten nun kaum Zugriff, während die Hausherren diese Partie weitestgehend dominierten. Immer und immer wieder war Luka Gracnar der Retter in der Not, hielt teilweise überragend und gab seiner Mannschaft so bis kurz vor dem Ende die Möglichkeit, doch noch etwas Zählbares aus diesem Gastspiel mitnehmen zu können. In der Schlussminute war es dann allerdings Kurt Davis, welcher das leere Eispiraten-Tor aus der eigenen Zona traf und somit den Endstand von 2:4 herstellte (60.).

Torfolge (2:0, 1:2, 1:0)

1:0 Kevin Kunz (Dani Bindels, Frederik Cabana) 09:59
2:0 Frederik Cabana (Kevin Kunz, Christian Kretschmann) 11:58
2:1 Patrick Pohl (Timo Gams, Mario Scalzo) 21:49 – PP1
2:2 Dominic Walsh (Felix Thomas, André Schietzold) 35:07
3:2 Christian Kretschmann (Cason Hohmann, Luke Pither) 38:58 – PP1
4:2 Kurt Davis (Christian Kretschmann, Dani Bindels) 59:27 – EN

Zuschauer: 745

Mehr von uns

Eispiraten WhatsApp Kanal

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner