OFFIZIELLE WEBSITE DER

EISPIRATEN CRIMMITSCHAU

Die Eispiraten Crimmitschau werden auch zur Saison 2021/22 mit den Fischtown Pinguins aus der DEL kooperieren. Dabei wird Tamás Kánya, der heute als Neuzugang bei den Seestädtern vorgestellt wurde, eine Förderlizenz für die Eispiraten erhalten und soll die ersten Schritte im Profi-Eishockey bei den Westsachsen gehen.

Tamás Kánya, der am 13. März 2001 im rumänischen Miercurea Ciuc geboren wurde, besitzt neben der deutschen auch die ungarische Staatsbürgerschaft und entstammt dem Nachwuchs des Krefelder EV. 2018 ging es für den mittlerweile 20-jährigen Center, der ebenso als Außenstürmer spielen kann, zu den Eisbären Juniors Berlin, wo er stets zu den Leistungsträgern gehörte und dies mit 50 Scorerpunkten in 79 DNL U20-Partien unterstrich.

Kánya gilt als sehr talentiert und ehrgeizig und soll die Vorbereitung sowie die ersten Einsätze in der Champions Hockey League zunächst bei seinem Stammverein, den Fischtown Pinguins absolvieren. Bei den Crimmitschauern soll er im Anschluss regelmäßige Einsätze erhalten und sich somit an die Härte im profi-Eishockey gewöhnen.