Eispiraten gegen Bad Nauheim und Freiburg gefordert

Nov 2, 2023 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen wollen sich in Spitzengruppe etablieren

Die Eispiraten Crimmitschau stehen in der DEL2 weiter auf dem dritten Tabellenplatz und sind am kommenden Wochenende wieder doppelt gefordert. Kurz vor der Länderspielpause treffen die Schützlinge von Cheftrainer Jussi Tuores am morgigen Freitagabend (03.11.2023 – 20.00 Uhr) im heimischen Sahnpark auf den EC Bad Nauheim. Am Sonntag steht dann die weite Auswärtsfahrt nach Freiburg an (05.11.2023 – 18.30 Uhr).

Was haben die Eispiraten am vergangenen Freitagabend für eine magische Nacht erlebt!? Ein ausverkaufter Sahnpark, eine unglaubliche Atmosphäre und ein souveräner 4:1-Sieg über die Selber Wölfe lassen die Gesichter im Eispiraten-Lager noch heute strahlen. Die Laune ließen sich die Westsachsen auch nach der knappen 1:2-Niederlage in Ravensburg nicht verderben. So herrschte in dieser Woche nicht nur im Training gute Laune, sondern auch am Dienstag bei einem gemeinsamen Familienabend im Vapiano Chemnitz.

Den positiven Flow gilt es nun aber mitzunehmen und an die kleine Siegessträhne vor dem Ravensburg-Spiel wieder anzuknüpfen. Dabei erhalten die Eispiraten auch wieder Unterstützung aus Bremerhaven. Seit gestern trainiert so Förderlizenzspieler Marat Khaidarov mit den Crimmitschauern. Nicht mit dabei sein kann weiterhin Scott Feser. Hinter dem Einsatz von Hayden Verbeek, der sich am Freitag bei einem geblockten Schuss am Fuß verletzte, steht außerdem noch ein dickes Fragezeichen.

Eispiraten wollen positive Heimbilanz weiter ausbauen

Sechs Heimspiele, fünf Siege – das ist die aktuelle Bilanz der Eispiraten Crimmitschau aus der bisherigen DEL2-Saison. Eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann! Darauf wollen die Schützlinge von Jussi Tuores aufbauen und schon am morgigen Freitag die nächsten Zähler einfahren. Dabei gilt es, dem Vorjahres-Vizemeister EC Bad Nauheim die Stirn zu bieten und Punkte abzuknöpfen.

Die Kurstädter, unter der Leitung von Cheftrainer Harry Lange, stehen mit 22 Zählern aus 15 Spielen auf dem achten Tabellenplatz und kommen langsam aber sich wieder in Fahrt. Nach einem schwierigen Saisonstart konnten die Roten Teufel zuletzt ihren ersten Heimdreier einfahren und das Torfestival bei den Wölfen Freiburg mit 6:5 in der Overtime gewinnen. Ein Aufeinandertreffen zwischen Bad Nauheim und Crimmitschau gab es in dieser Serie auch schon. Im Colonel-Knight-Stadion behielten die Hessen dank eines 4:3-Erfolges in der Overtime die Oberhand.

Als Topscorer gehen die beiden nordamerikanischen Importspieler Taylor Vause (10 Tore, 6 Vorlagen) und Tim Coffman (6 Tore, 9 Vorlagen) momentan voran. Zusätzlich konnte Brent Raedeke in dieser Woche verpflichtet werden. Der Stürmer, der zuletzt für Iserlohn in der DEL auflief, bringt noch einmal viel Qualität und Scoringtouch mit. Bester Vorlagengeber ist hingegen Verteidiger Kevin Schmidt. Er konnte bereits elf Vorlagen beisteuern.

Weite Auswärtsfahrt ins Breisgau

Eine lange Busfahrt steht für die Eispiraten schließlich am Sonntag an. Die Crimmitschauer sind dann zu Gast bei den Wölfen Freiburg. Das Team des finnischen Cheftrainers Timo Saarikoski rangiert aktuell mit lediglich 18 Zählern auf dem 13. und somit vorletzten Tabellenplatz. Auch die vergangenen beiden Partien konnten die Breisgauer nicht siegreich gestalten. Nach einer 3:6-Niederlage gegen Krefeld stand am Sonntag dann die bittere 5:6-Overtime-Niederlage für den EHC zu Buche.

Dennoch bringen die Baden-Württemberger viel Qualität mit, was auch die bisher 45 erzielten Treffer untermauern. Allen voran die Freiburger Kontingentspieler konnten bisher mehr als überzeugen. Goldhelm Parker Bowles konnte, ebenso wie Tobias Lindberg, bereits elf Tore erzielen, Nick Master folgt ihm mit 13 Scorerpunkten. Auch der finnische Neuzugang Sameli Ventelä konnte schon elf Scorerpunkte einfahren. Im Tor erhalten Luis Benzing und David Zabolotny bislang ähnlich viel Eiszeit.

Dass die Eispiraten gegen die Wölfe Freiburg bestehen können, haben sie in dieser Spielzeit schon einmal unter Beweis stellen können. Am sechsten Spieltag gewannen die Crimmitschauer vor eigenem Publikum mit 3:2 in der Verlängerung.

Tickets für Heimspiel gegen Bad Nauheim sichern

Tickets für das Heimspiel gegen den EC Bad Nauheim sind weiterhin online unter www.etix.com sowie am Spieltag direkt an der Abendkasse erhältlich. Das Spiel gegen die Hessen wird selbstverständlich auch live im kostenpflichtigen Stream auf SpradeTV übertragen. Zudem wird es einen Liveticker auf der Fanseite etconline.de geben.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner