Eispiraten laden zum nächsten Derby

Dez 7, 2021 | Allgemein, Hauptnews

Die Stürmer Vincent Schlenker und Patrick Pohl sind wieder vereint! Während Pohl nach seiner Verletzung endlich wieder auf dem Eis glänzen kann, gibt Kapitän Schlenker vor dem Derby gegen Dresden eine klare Richtung vor. Foto: Tommy Valdivia Castro

Bazany-Schützlinge empfangen Dresdner Eislöwen zum Sachsenderby

Vorhang auf für das nächste Derby im Sahnpark! Die Eispiraten Crimmitschau empfangen am heutigen Dienstagabend ihren Rivalen, die Dresdner Eislöwen. Im Rahmen des 21. DEL2-Spieltages stehen sich beide Clubs zum zweiten Mal in dieser Saison gegenüber – zum ersten Mal dabei im Kunsteisstadion Crimmitschau, welches aufgrund der Corona-Bestimmungen leider leer bleibt. Verfolgen könnt ihr die Partie aber ab 20:00 Uhr live auf www.sprade.tv

Nach zahlreichen Tagen und Wochen im Zeichen der Corona-Zwangspause, gefolgt von der Wiedereingliederung der Spieler und dem Wiedereinstieg in den DEL2-Alltag, haben die Mannen von Cheftrainer Marian Bazany am vergangenen Wochenende gegen Bad Nauheim und Selb die ersten vier Zähler einfahren können und sich Schritt für Schritt verbessert. „Es war wichtig, dass wir zurück in die Spur gefunden haben“, erklärte Kapitän Vincent Schlenker nach dem überzeugenden 4:1-Sieg über die Selber Wölfe. Der 28-Jährige, der in dieser Saison bereits sieben Tore und fünf Vorlagen erzielten konnte, spielte einst selbst für den kommenden Gegner aus Dresden (2013 bis 2015 per Förderlizenz von den Eisbären Berlin), gibt aber nun die klare Richtung für seine Eispiraten vor: „Dresden spielt eine super Saison bis jetzt. Es wird deshalb sicherlich kein einfaches Spiel für uns. Ich denke aber, dass wir, wenn wir erneut so auftreten wie am Sonntag, auf jeden Fall etwas mitnehmen können“.

Bei diesem Vorhaben werden Headcoach Marian Bazany und seine beiden Assistenten Alexander Sulzer und Andrew Hare aller Voraussicht nach wieder auf einen kompletten Kader bauen können. Erstmals in dieser Saison standen am Sonntag alle Akteure, mit Ausnahme von Kelly Summers (Reha nach Schulter-OP) und die beiden Fölis Tim Lutz und Simon Stowasser, zur Verfügung. Dies gibt den Verantwortlichen der Westsachsen natürlich viel Spielraum. Insbesondere Rückkehrer Patrick Pohl konnte nach acht Wochen Verletzungspause viele gute Akzente setzen, was auch Bazany so auf der Pressekonferenz nach dem Selb-Spiel befand. „Man sieht auch an seiner Qualität, wie gut er dem Spiel tut. Egal ob beim fünf gegen fünf oder in Überzahl. Allgemein hat mich das Spiel für die Zukunft sehr positiv gestimmt“.

Die Zukunft beginnt für die Eispiraten schon heute mit einem Topspiel im Sahnpark. Mit den Eislöwen kommt nämlich der Tabellendritte der zweiten Liga nach Crimmitschau, der bislang eine souveräne Saison spielt, beständig punkten konnte und deshalb nicht zu Unrecht auch hinter Frankfurt und Bad Nauheim einen Spitzenplatz in der DEL2 einnimmt. In 20 Partien ging das Team von Trainer Andreas Brockmann zwölf Mal als Gewinner vom Eis und konnte bislang 38 Punkte einheimsen. Auch im ersten Duell mit den Westsachsen behielten die Landeshaupstädter mit einem 3:2-Overtimesieg in der EnergieVerbund-Arena die Oberhand. Nach zuletzt zwei knappen Niederlagen gegen Freiburg und Ravensburg, konnten die Eislöwen am Sonntag wieder zweifach punkten. In Bad Tölz siegte man mit 5:4 im Penaltyschießen. Auch in dieser Partie ein spielentscheidender Faktor war Jordan Knackstedt. Der ehemalige Eispirat ist mittlerweile Kapitän der Dresdner und mit 28 Scorerpunkten (11 Tore, 17 Vorlagen) nicht nur interner Topscorer, sondern hinter Bayreuths Ville Järveläinen auch der zweitbeste Scorer der DEL2. Seit Jahren ist Knackstedt eine tragende Säule im Spiel der Eislöwen, die sich in dieser Serie stabil und konstant präsentieren und für die Eispiraten also ein unangenehmer Prüfstein werden können.

Für die Crimmitschauer, die nach erst 15 Spielen 26 Zähler aufweisen können und somit aktuell auf Platz sieben rangieren, gilt es nach den positiven Ergebnissen am Wochenende nun, den Schwung mitzunehmen und den Kampf in diesem prestigeträchtigen Derby anzunehmen. So ist es das Ziel der Bazany-Schützlinge, den rot-weißen Anhängern, die dieses Spiel nur am Bildschirm oder über den Liveticker verfolgen können, ein nachträgliches Nikolaus-Geschenk zu bereiten.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner