1:3! Eispiraten unterliegen Selb zum Saisonauftakt

Sep 16, 2022 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen starten mit Niederlage in die Saison 2022/23

Foto: Mario Wiedel / DEL2

Die Eispiraten Crimmitschau konnten ihren Saisonauftakt nicht erfolgreich gestalten und mussten sich den Selber Wölfen mit 1:3 geschlagen geben. Somit bleiben die Westsachsen nach dem ersten Hauptrundenspiel der Serie 2022/23 noch ohne Punkte. Lucas Böttcher erzielte den einzigen Crimmitschauer Treffer zum 1:3-Endstand.

Cheftrainer Marian Bazany konnte zum Auftaktspiel in der Selber NETZSCH-Arena wieder auf ein volleres Lineup bauen. Henri Kanninen, Timo Gams und Ole Olleff kehrten in den Kader zurück, Georgiy Saakyan unterstützte die Westsachsen als Förderlizenzspieler aus Bremerhaven. Lediglich Valentino Weißgerber, Nick Walters (beide langzeitverletzt) und Luca Tuchel (Unterkörperverletzung) mussten zum Saisonstart passen.

Die Gastgeber aus Selb erwischten dennoch den besseren Start. Begünstigt durch eine Überzahlsituation war es Arturs Kruminsch in der sieben Minute, der Ilya Sharipov, welcher den Vorzug vor Christian Schneider erhielt, keine Abwehrchance ließ und zum 0:1 einschoss. Den Eispiraten fiel gegen clever verteidigende Wölfe in der Folge lange nichts ein. So dauerte es eine gute Viertelstunde, ehe auch die Crimmitschauer besser ins Spiel kamen und gute Chancen für sich verbuchen konnten, aber nicht zum Ausgleich trafen.

Die Eispiraten hatten auch im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, fanden im Drittel der Gastgeber zu oft aber kein Durchkommen. Nach einer tollen Vorarbeit von Timo Gams verpasste Lucas Böttcher in der 33. Minute den fälligen Ausgleich. Im direkten Gegenzug war es Nick Miglio, der einen schnellen Konter verwerten konnte und zum 0:2 einschoss. Die Schützlinge von Marian Bazany rannten aber sofort wieder an. Zu oft fehlte bei Schüssen von der blauen Linie oder direkt vor dem Tor das nötige Scheibenglück, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Selb zeigte sich kurz vor der Pause dagegen gnadenlos effektiv. Trska ließ Sharipov zum dritten Mal keine Chance zur Abwehr und ließ den Crimmitschauer Gästeblock mit dem Treffer zum 0:3 (39.) kurzzeitig verstummen.

Recht ereignisarm war hingegen das letzte Drittel. Selb verwaltete die Führung clever, während die Eispiraten zwar bemüht waren das Ergebnis zu korrigieren, aber nicht zielstrebig genug agierten. Das erste Crimmitschauer Saisontor fiel schließlich wenige Sekunden vor der Schlusssirene. Lucas Böttcher stibitzte sich den Puck nach einem Schnitzer von Steven Deeg, blieb vor Ex-Eispiraten Goalie Michael Bitzer eiskalt und versenkte den Puck zum 1:3 im Winkel (60.) – das erst dritte Profitor des jungen Angreifers und gleichzeitig der Endstand an einem gebrauchten Abend.

Die Chance, es besser zu machen und die ersten Punkte der blutjungen Saison einzufahren, haben die Eispiraten am späten Sonntagnachmittag. Ab 17.00 Uhr treffen die Westsachsen auf den EC Bad Nauheim, welcher sich dem DEL-Absteiger aus Krefeld heute Abend mit 5:6 in der Overtime geschlagen geben musste.

Torfolge (1:0, 2:0, 0:1):

1:0 Arturs Kruminsch (Brett Thompson, Peter Trska) 06:06 – PP1
2:0 Nick Miglio (Peter Trska, Mark McNeill) 32:06
3:0 Peter Trska (Richard Gelke, Lukas Vantuch) 38:22
3:1 Lucas Böttcher 59:29

Zuschauer: 2.886

Mehr von uns

Größter Fanschal Sachsens

Größter Fanschal Sachsens

Eispiraten präsentieren sich über TeamSportSachsen beim Offenen Regierungsviertel in Dresden Am 2....

Eispiraten WhatsApp Kanal

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETS

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

Offizieller Gesundheitspartner

Offizieller Partner

Offizieller Partner

Offizieller Ausrüster

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner