1:4! Eispiraten verlieren letztes Hauptrunden-Heimspiel

Mrz 5, 2022 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen ohne Punkterfolg gegen Bayreuth Tigers

Die Eispiraten Crimmitschau bleiben im letzten Heimspiel der DEL2-Hauptrunde 2021/22 ohne Punkte. Die Westsachsen unterlagen den Bayreuth Tigers vor 2.080 Zuschauern im Sahnpark mit 1:4, nachdem Filip Reisnecker seine Farben nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung schoss. Bereits vor dem Spiel wurde zudem die U17 des ETC Crimmitschau geehrt, welche letzte Woche den Aufstieg in die Division 1 perfekt machte. Außerdem wurde mit Carsten Lenhart ein langjähriger Schiedsrichter des DEB, der heute seine letzte Partie pfiff, verabschiedet.

Die Eispiraten, die bereits sicher in den Playoffs antreten werden, starteten gut ins Spiel. Dabei präsentierten sich die Schützlinge von Marian Bazany recht spritzig und spielfreudig. Die Belohnung folgte nach zehn gespielten Minuten. Nach Luca Gläsers Schussversuch war es Filip Reisnecker, welcher goldrichtig stand und im Slot zum 1:0 vollendete! Auch in der Folge blieben die Westsachsen spielbestimmend, konnten aus weiteren guten Möglichkeiten aber keinen Ertrag erzielen.

Die Bayreuther wurden zu Beginn des zweiten Durchgangs hingegen besser. So dauerte es auch nicht allzu lange, bis die Franken den Spielstand egalisieren konnten. Christian Kretschmann feuerte den Puck per Onetimer zum 1:1 in die Maschen des Eispiraten-Gehäuses – Ausgleich in numerischer Überzahl (25.). Die Tigers hatten nun etwas Oberwasser und konnten nur kurze Zeit später sogar selbst in Führung gehen. Cason Hohmann traf nach 27 Minuten zum 1:2 aus Sicht der Crimmitschauer, die nun deutliche Probleme hatten, zu ihrem Spiel zu finden.

Auch im Schlussdrittel wirkten die Bayreuth Tigers, die immerhin noch um das Heimrecht in den Playdowns kämpften, bissiger und letztlich auch kaltschnäuziger. Erneut trafen die Franken im Powerplay – Tigers-Topscorer Ville Järveläinen bugsierte die Scheibe nach 48 Minuten zum 1:3 in das Gehäuse von Luka Gracnar. Der Finne legte kurz vor dem Ende sogar noch einmal nach und traf mit seinem Empty-Netter zum 1:4-Endstand. Die Tigers sicherten sich als Tabellenzehnter somit das Heimrecht in den Playdowns, die Eispiraten konnten an ihrer Ausgangsposition, aufgrund des 5:2-Erfolges von Kassel gegen Dresden, nichts mehr ändern und haben somit fest den sechsten Platz in der DEL2-Hauptrundentabelle inne.

Torfolge (1:0, 0:2, 0:2):

1:0 Filip Reisnecker (Luca Gläser, Kevin Lavallée) 09:37
1:1 Christian Kretschmann (Jan Hudecek, Cason Hohmann) 24:58 – PP1
1:2 Cason Hohmann (Jan-Luca Schumacher, Tobias Meier) 26:36
1:3 Ville Järveläinen (Cason Hohmann, Kurt Davis) 47:14 – PP1
1:4 Ville Järveläinen (Tobias Meier, Cason Hohmann) 56:41 – EN

Zuschauer: 2.080

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner