2:4! Eispiraten mit Niederlage bei Generalprobe

Sep 26, 2021 | Allgemein, Hauptnews

Selber Wölfe entscheiden auch zweites Duell für sich

Die Eispiraten Crimmitschau haben ihr letztes Testspiel vor dem Start der DEL2-Hauptrunde am kommenden Freitag (1. Oktober in Heilbronn) mit 2:4 verloren. Auch beim zweiten Vergleich mit den Selber Wölfen an diesem Wochenende setzte es also eine Niederlage.

Erneut mit ordentlich Personalsorgen – auch Willy Rudert musste nun mit einer Oberkörperverletzung aussetzen – ging es für die Westsachsen nach Selb. Das Team von Marian Bazany, der wieder einmal nur drei Reihen auf das Eis schicken konnte, wirkte zunächst etwas müde. So gehörten die ersten Minuten den Wölfen, die in Person von Nick Walters, nach nicht einmal sechs Minuten, zur frühen Führung einschossen – 0:1. Die Crimmitschauer wurden aber besser und belohnten sich. Mathieu Lemay war es, der sich zunächst technisch stark in Schussposition brachte und dann kaltschnäuzig zum 1:1-Ausgleich traf – 1:1 (13.).

Das Tor für die Eispiraten gab Auftrieb. Wie schon zu Großteilen des Heimspiels am Freitag übernahmen die Crimmitschauer das Zepter und drückten auf ihr Führungstor. Die Treffer fielen allerdings auf der Gegenseite. Richard Gelke (27.) und Lanny Gare (38.) nutzten zwei der wenigen Selber Tormöglichkeiten und stellten innerhalb des zweiten Durchgangs auf 1:3.

Scott Feser schlug aber sehenswert zurück. Kurz nach dem Wiederbeginn im dritten Durchgang, nahm der Deutsch-Kanadier ganz genau Maß und traf mit Hilfe des Innenpfostens zum Anschluss – 2:3 (44.). In der Folge wurde das Spiel ruppiger. Es entlud sich immer wieder Frust auf dem Eis. So duellierten sich zunächst Aquin und Summers im Fight, nach welchem der Eispiraten-Verteidiger nicht weiter spielen konnte. Wenige Minuten später war es dann Ole Olleff, der im Fight mit Florian Ondruschka zeigte, dass er ein durchaus guter Kämpfer ist. Den Schlusspunkt dieses Test-Derbys setzte dann Pascal Aquin, der per Empty-Netter zum 2:4 traf (59.), sich mit einer eher unsportlichen Aktion im Faustkampf mit Summers nicht unbedingt Freunde in Crimmitschau machte.

Torfolge (1:1: 2:0, 1:1):

1:0 Nick Walters (Pascal Aquin, Feodor Boiarchinov) 05:23 – PP1
1:1 Mathieu Lemay (Scott Timmins) 12:46
2:1 Richard Gelke Sebastian Christmann, Nick Walters) 26:39
3:1 Lanny Gare (Nick Miglio) 37:45
3:2 Scott Feser (Scott Timmins) 43:41)
4:2 Pascal Aquin (Nick Walters) 58:39 – EN

Zuschauer: 694

Mehr von uns

Größter Fanschal Sachsens

Größter Fanschal Sachsens

Eispiraten präsentieren sich über TeamSportSachsen beim Offenen Regierungsviertel in Dresden Am 2....

Eispiraten WhatsApp Kanal

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETS

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

Offizieller Gesundheitspartner

Offizieller Partner

Offizieller Partner

Offizieller Ausrüster

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner