Eispiraten mit Nachholer gegen Weißwasser

Jan 11, 2022 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen im Sachsenderby gefordert

Derbytime in Crimmitschau! Die Eispiraten treffen heute Abend um 20:00 Uhr, im Rahmen des Nachholspiels vom 17. Spieltag, auf die Lausitzer Füchse. Im Duell mit dem Tabellendreizehnten wollen die Schützlinge von Marian Bazany ihre Positivbilanz weiter ausbauen und im Jahr 2022 weiterhin ungeschlagen bleiben. Zu sehen ist die Begegnung live auf Sprade.TV

Wenn die beiden sächsischen Traditionsclubs aus Crimmitschau und Weißwasser heute Abend aufeinandertreffen, dann kommt es auch zum Duell zweier Truppen, deren Ausgangslagen unterschiedlicher kaum sein könnten. Die Eispiraten erwischten im Jahr 2022 einen großartigen Start und stehen mit 52 Punkten aus 31 Partien auf Platz sechs in der DEL2-Tabelle. Die Füchse hingegen sind im bitteren Abstiegskampf angekommen. Mit lediglich 33 Punkten aus 30 Spielen, stehen die Ostsachsen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

In Weißwasser hatte man sich die bisherige Saison mit Sicherheit anders vorgestellt – deshalb haben die Verantwortlichen des Clubs, um den ehemaligen Crimmitschauer Angreifer Dirk Rohrbach (Chef der Ostsachsen und heutiger Sprade.TV-Gast) kürzlich reagiert und mit Petteri Väkiparta einen neuen Trainer verpflichtet. Während Ex-Coach Chris Straube dem Standort im Scouting-Bereich erhalten bleibt, steht der neue finnische Eishockeylehrer nun vor einer großen sportlichen Herausforderung, will aber schnell eine Trendwende herbeiführen und auf den letzten beiden Spielen aufbauen. Zum Debüt von Väkiparta gab es in Kaufbeuren einen 3:2-Sieg nach Verlängerung, in Frankfurt mussten sich die Lausitzer trotz ordentlicher Leistung am Sonntag mit 6:4 geschlagen geben.

Doch die Verletzungssorgen im Fuchsbau werden nicht weniger. Mit Stefan Döring, Tim Detig und Eric Valentin fehlen drei Spieler und das teilweise noch längerfristig. Auch Philip Kuschel fällt mit einer Fußverletzung aus. Wieder zurück kehrt dafür Kapitän Clarke Breitkreuz, der neben den beiden kanadischen Topspielern Peter Quenneville (19 Tore, 27 Vorlagen) und Hunter Garlent (19 Tore, 26 Vorlagen) wahrlich zu den wichtigsten Stützen der Ostsachsen zählt.

Marian Bazany kann hingegen wieder auf einen vollen Kader bauen. Neben Kelly Summers (Reha nach Schulter-OP) fehlen nämlich lediglich die beiden Fölis Tim Lutz und Simon Stowasser sicher. Ein Fragezeichen steht derweil noch hinter dem Einsatz von Filip Reisnecker. Der Angreifer zog sich nach zwei Attacken gegen Bad Nauheim schwere Gesichtsverletzungen zu, könnte für heute Abend bestenfalls aber schon wieder eine Alternative für Bazany darstellen und dabei helfen, nach dem 3:2-Sieg im ersten Aufeinandertreffen, auch den zweiten Saisonsieg im Sachsenderby gegen die Füchse einzufahren.

Mehr von uns

Eispiraten WhatsApp Kanal

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner