3:2! Eispiraten entscheiden Krimi in Spiel 5 für sich

Mrz 24, 2023 | Allgemein, Hauptnews

Westsachsen gehen in der Serie mit 3:2 in Führung – Erster Matchpuck am Sonntag

Die Eispiraten Crimmitschau haben einen absoluten Playdown-Krimi im Sahnpark für sich entscheiden können! Die Mannschaft von Jussi Tuores schlug die Bayreuth Tigers im fünften Spiel der ersten Abstiegsrunde mit 3:2 und geht in der Serie so mit 3:2 in Führung. Der entscheidende Treffer fiel dabei erst 16 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit durch ein sehenswertes Solo von Kapitän Patrick Pohl. Das nächste und vielleicht entscheidende Spiel steht am Sonntag an. Ab 17:00 Uhr werden die Eispiraten versuchen, ihren ersten Matchpuck zu nutzen und den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Die Eispiraten, die sowohl auf André Schietzold als auch auf Mathieu Lemay verzichten mussten, dafür aber mit dem Finnen Jasper Lindsten ins Rennen gingen, konnten zu Beginn des Spiels noch nicht so richtig an Fahrt aufnehmen. Die Bayreuth Tigers, welche die Serie erst am Dienstag ausgleichen konnten, zeigten sich hingegen sofort eiskalt und schockten die Crimmitschauer bereits nach sechs Minuten. Moritz Raab fälschte einen Schuss von Dennis Dietmann unhaltbar für Ilya Sharipov ab und stellte somit früh auf 0:1.

Die Mannschaft von Jussi Tuores versuchte es schließlich, sich in dieses Spiel zurück zu kämpfen, konnte mit Verlauf der Zeit ebenso gute Möglichkeiten verbuchen, blieb lange aber ohne Torerfolg. Erst in einer Unterzahlsituation sollte es endlich klappen. Scott Feser bediente den mitgelaufenen Mario Scalzo mustergültig – der Verteidiger konnte mit seiner Direktabnahme nach 18 Minuten zum 1:1-Ausgleich einschießen.

Die 2.861 Zuschauer sahen schließlich ein offenes Spiel im zweiten Durchgang, in welchem beide Teams gute Möglichkeiten verbuchen konnten. Philippe Cornet konnte nach 30 Minuten schließlich nicht entscheidend am langen Pfosten gestört werden und nach Branden Gracels Zuspiel zum 1:2 aus Sicht der Gastgeber einschoss. In der Folge überstanden die Crimmitschauer eine fünfminütige Unterzahl, nachdem Nick Walters für einen Check gegen Christian Kretschmann auf die Strafbank musste.

Die Mannen von Jussi Tuores kamen schließlich schwungvoll aus der Kabine und starteten druckvoll in den Schlussabschnitt! So konnten sich die Eispiraten schnell belohnen und den Ausgleich erzielen. Henri Kanninen gewann sein Bully, Alexis D’Aoust fackelte schließlich nicht lange und jagte die Hartgummischeibe zum 2:2 in die Maschen des Bayreuther Gehäuses (45.). Die Crimmitschauer waren wieder da und spielten unter den Gesängen der zahlreichen rot-weißen Anhänger weiter stark auf. Schließlich sollte es aber ein echter Nervenkrimi werden, der erst 16 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit entschieden wurde. Mannschaftskapitän Patrick Pohl fasste sich ein Herz, startete einen sehenswerten Sololauf, umkurvte dabei vier Tigers-Akteure und erzielte letztlich den so immens wichtigen 3:2-Siegtreffer (60.).

Der Sahnpark verwandelte sich schließlich in ein Tollhaus und die Schützlinge von Jussi Tuores wurden unter viel Applaus und lautstarken Parolen vom Eis verabschiedet. Die Eispiraten haben nun bereits am Sonntag die Chance, sich den Klassenerhalt mit dem entscheidenden vierten Sieg zu sichern. Start der Partie im Bayreuther Kunsteisstadion ist 17:00 Uhr.

Torfolge (1:1, 0:1, 2:0)

0:1 Moritz Raab (Dennis Dietmann) 05:36
1:1 Mario Scalzo (Scott Feser) 17:16 – SH1
1:2 Philippe Cornet (Branden Gracel) 29:07
2:2 Alexis D‘Aoust (Jasper Lindsten) 44:52
3:2 Patrick Pohl 59:44

Zuschauer: 2.861

Mehr von uns

Eispiraten reisen nach Freiburg

Eispiraten reisen nach Freiburg

Westsachsen treffen am 48. Spieltag auf die Wölfe Foto: Achim Keller Die Eispiraten Crimmitschau befinden sich weiter...

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner