Derby gegen Weißwasser zum Jahresbeginn

Jan 3, 2023 | Allgemein, Hauptnews

Eispiraten mit Gastspiel bei den Lausitzer Füchsen

Was war das bitte für ein spektakuläres Ende des Eispiraten-Jahres 2022? Mit 5:3 entschied der Minikader der Eispiraten am vergangenen Freitag das Heimspiel gegen den vermeintlichen Favoriten Ravensburg in einem packenden Krimi für sich. Den Schwung wollen die Crimmitschauer nun in das neue Jahr mitnehmen. Bereits am heutigen Abend steht für die Mannen von Trainer Marian Bazany das nächste DEL2-Spiel auf dem Plan – das Sachsenderby bei den Lausitzer Füchsen (03.01.2023 – 19:30 Uhr). Ausgangslage, Personal und der Blick auf den kommenden Gegner – im Vorbericht bekommt Ihr die wichtigsten Infos.

Einen schöneren Abschluss für das ereignisreiche Jahr 2022 hätte man sich kaum vorstellen können. Spätestens nach dem 5:3-Treffer durch Henri Kanninen hielt es im Sahnpark keinen mehr auf seinem Platz – alle lagen sich in den Armen! 15 „Krieger“, wie sie Stadionsprecher Patrick Kafka nannte, schafften das schier Unmögliche und fuhren gegen die Towerstars, deren ellenlange Siegesserie gegen die Crimmitschauer damit endete, drei enorm wichtige Punkte ein. „Es war eine unglaubliche Leistung vom ersten bis zum letzten Mann“, erklärte Marian Bazany nach dem Spiel. „Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs. Ja, wir haben gewonnen, aber diese Leistung war unglaublich“.

So wie das alte Jahr endete, soll das neue Jahr natürlich gleich starten. Das Tabellenmittelfeld rutscht immer weiter zusammen und so trennen die Eispiraten vom siebten Platz nur noch vier Zähler. Die Pre-Playoff-Spots sind also zum Greifen nahe. Um dorthin zu kommen, sollten die Westsachsen bereits heute Abend den nächsten Step machen. Im Sachsenderby gegen die Lausitzer Füchse, einem weiteren direkten Konkurrenten, sollen die nächsten drei Zähler folgen. Bereits in den letzten beiden Jahren starteten die Eispiraten jeweils mit einem Sieg in das neue Kalenderjahr – ein positives Zeichen vor dem Duell am 33. Spieltag?

Das Lazarett scheint sich zu lichten – Größere Trainingsbeteiligung zur Abschlusseinheit

Nachdem die Eispiraten in den vergangenen Spielen von zahlreichen Ausfällen geplagt wurden, ist nun Licht am Ende des Tunnels zu sehen. So konnte Marian Bazany zur Abschlusseinheit vor dem Sachsenderby wieder mehr Spieler begrüßen. „Wer in Weißwasser schon wieder zum Lineup gehört, kann ich aktuell noch nicht sagen. Hier müssen wir auch etwas spontan entscheiden“, weiß der 47-jährige Deutsch-Slowake, der schon auf der Pressekonferenz nach dem Ravensburg-Spiel klarstellte, wie schwierig die aktuelle Situation mit den verletzten und grippekranken Spielern ist. Dabei sieht es zumindest so aus, als würde mit Filip Reisnecker der beste Torschütze zurückkehren. Möglich ist auch eine kurzfristige Unterstützung aus Bremerhaven. Patrick Pohl, der noch immer über Kopfschmerzen klagt, muss sein Comeback allerdings wohl weiter verschieben. Sicher nicht dabei sind weiterhin Tamás Kánya, Valentino Weißgerber und Scott Feser.

Ein Sachsenderby zum Start ins neue Jahr

Die Fans beider Lager dürfen sich heute Abend sicher auf ein spannendes Sachsenderby einstellen. So trennen die Lausitzer Füchse, die mit 43 Zählern auf dem neunten Platz der DEL2-Tabelle rangieren, und die Eispiraten (40) lediglich drei Zähler. Dank des deutlich besseren Torverhältnisses könnten die Crimmitschauer mit einem Sieg heute also weiter an Boden gutmachen und eventuell sogar den Sprung auf die Pre-Playoff-Plätze schaffen. Doch ebenso wie die Eispiraten verabschiedeten sich auch die Ostsachsen mit einem Sieg aus dem Kalenderjahr 2022. Vor dem 6:4-Erfolg über den EC Bad Nauheim musste das Team von Cheftrainer Petteri Väkiparta allerdings drei Niederlagen in Serie einstecken.

Die fleischgewordene Lebensversicherung der Lausitzer Füchse ist auch in dieser Spielzeit Hunter Garlent. Schon in der Vorsaison ein ständiger Unruheherd, stehen auch in dieser Serie bereits 19 Tore und 17 Vorlagen auf der Habenseite des Kanadiers. Ihm folgen der Deutsch-Kanadier Clarke Breitkreuz (11, 17) und der Finne Roope Mäkitalo (11, 16). Ein weiterer Finne im Team der Füchse ist Ville Kolppanen. Der Goalie, dessen befristeter Vertrag erst kürzlich verlängert wurde, verlieh den Ostsachsen in den letzten Monaten ordentlich Stabilität. Doch auch sein eigentlicher Backup Kristian Hufsky durfte schon 13 Mal als Starter ran.

Auswärtsderby live auf Sprade.TV oder im Liveticker verfolgen

Sicher erhält das Team der Eispiraten Crimmitschau in der Eisarena Weißwasser wieder eine lautstarke Unterstützung der rot-weißen Anhänger. Das Spiel gegen die Lausitzer Füchse wird aber selbstverständlich auch live ab 19:00 Uhr (Spielbeginn 19:30 Uhr) im kostenpflichtigen Stream auf SpradeTV übertragen. Zudem wird es einen Liveticker auf der Fanseite etconline.de geben.

Mehr von uns

ONLINESHOP

Jetzt im Onlineshop die perfekten Fanartikel sichern!

TICKETING

Jetzt Tickets für das nächste Heimspiel sichern!

SPRADE.TV

EISPIRATEN JOBBÖRSE

FREIBERGER BIERZÄHLER

OFFIZIELLER GESUNDHEITSPARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER PARTNER

OFFIZIELLER AUSRÜSTER

Über neue Beiträge benachrichtigen Benachrichtige mich Ablehnen
Which Notifications would you like to receive?